Zentrifugalmassage

MethodeAlternativenKostenLinks

Methode zu Zentrifugalmassage

Die Zentrifugalmassage verbindet Massagegriffe - unter Benutzung von Seife - und spezielle Bewegungen miteinander.

Wann wird sie angewendet?

  • Überwiegend bei Menschen mit Erkrankungen im Bereich des Schultergelenkes
  • Bei Armbeschwerden, wie der steifen Schulter
  • Bei Sehnenansatzerkrankungen (Epicondylitis), wie dem Golferellenbogen oder dem Tennisarm
  • Beim Impingement-Syndrom (Degeneration von Kapseln und Sehnen).

Was ist im Vorfeld zu beachten?

Sie wird meist von Krankengymnasten und Masseuren in Physiotherapiepraxen und Rehakliniken angeboten.

Wie läuft eine Massage-Sitzung ab?

Diese Massage wird zentrifugal ausgeführt: von der Mitte des Körpers hin zur Peripherie. Angefangen wird meistens an der Schulter und weitermassiert bis zu den Händen. Die Seife bewirkt, dass Druck, Kraft und Bewegung gut durch die Hände gleiten können. Andere Massagemittel, wie Massageöl, sind für diese Massage nicht tauglich, da das damit verbundene Abrutschen unangenehm werden könnte. Überwiegend wird in einer Sitzung nur ein Arm behandelt. Die Behandlung dauert meistens 25 - 30 Minuten.
Die vier Haltungs-Phasen während einer Zentrifugalmassage sind:
1. und 2. Phase: Auf der Seite liegend
3. Phase: Rückenlage
4. Phase: Sitzend.

Was kann im Anschluss an die Therapie auftreten?

  • Senkung des Schmerzempfindens
  • Harmonisierung der Muskelspannung
  • Steigerung der Durchblutung von Muskeln und Bindegewebe
  • Entstauung von Venen und Lymphgefäßen
  • Positive Beeinflussung des vegetativen Nervensystems
  • Psychische Entspannung.
Insgesamt vermag sie das Wohlbefinden des gesamten Körpers zu steigern.

Alternativen zu Zentrifugalmassage

Zum Entstauen, für bessere Durchblutung und zum Ableiten der Lymphe kann unter Umständen auch eine Lymphdrainage infrage kommen, in anderen Fällen die lokale Friktionsmassage. Es hängt von der jeweiligen Problematik und der Ausprägung der Erkrankung ab.

Weitere Therapieverfahren bei Schulter-Arm-Beschwerden

Kosten zu Zentrifugalmassage

Diese Massageform wird bei entsprechender Indikation und ärztlicher Verordnung von den meisten Krankenkassen übernommen. Sie wird mit 15.- € bis 25.- € berechnet.

Links zu Zentrifugalmassage

Ausbildung in der Zentrifugalmassage in Ost-Deutschland
http://www.lvv-bildung.de/z-zentrifugalmassage
Autor: Koll, Livia13.01.2016

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: