Dreidimensionale-3d-Skoliosetherapie (Schroth)

MethodeAlternativenKostenDaten/FaktenLinks

Methode zu 3d-Skoliosetherapie (Schroth)

Die dreidimensionale Skoliosetherapie nach Katharina Schroth ist für Skoliosepatienten geeignet, die unter einer seitlichen Verkrümmung (Verdrehung) der Wirbelsäule leiden. Eine Skoliose entwickelt sich während des Wachstums Jugendlicher zwischen sieben und 16 Jahren. Es sind ungefähr drei bis vier Prozent der Heranwachsenden betroffen. Häufig wird die Erkrankung erst spät erkannt und der Erfolg einer krankengymnastischen Behandlung dadurch gemindert.

Abgrenzung

Weitere Wirbelsäulenerkrankungen sind die Lordose, eine Verkrümmung nach vorne, und die Kyphose, eine Verbiegung nach hinten (Buckel).

Auswirkungen einer Skoliose

  • Das Becken kann schief stehen
  • Die Schultern können unterschiedlich hoch stehen
  • Die Rippen können verschoben sein.
Es kann auch der gesamte Körper beeinträchtigt sein. Die Diagnose erfolgt meistens anhand einer körperlichen Untersuchung und gegebenenfalls durch eine Röntgenaufnahme.

Die 4 Schritte der 3d-Skoliosetherapie

  • Wirbelsäulenstreckung  
  • Korrektur der Verkrümmung
  • Drehwinkelatmung zur Stärkung der schwachen Lungengebiete
  • Stabilisierung der erreichten Ausrichtung durch muskuläre Anspannung.

Für wen ist die Methode geeignet?

  • Für Menschen mit Rückgratverkrümmung ab dem 10. Lebensjahr
  • Bei allgemeinen Haltungsschäden  
  • Zur Behandlung vor und nach Operationen an der Wirbelsäule
  • Für prognostisch ungünstige Fälle, etwa Personen, die nicht mehr operiert werden können
  • Begleitend bei einer Therapie mit Korsett.
Es sind keine Gegenanzeigen bekannt.

Inhalt der Schroth'schen Therapie

  • Betroffene lernen durch speziell auf sie abgestimmte Übungen, sich selbst aktiv und passiv zu korrigieren
  • Durch die Übungen soll die Wirbelsäule wieder aufgerichtet und die Fehlrotation ausgeglichen werden
  • Die Asymmetrie der Wirbelsäule wird aktiv korrigiert
  • Atem-Brustkorb-Bewegungen setzen gezielt an den schwächeren Stellen an
  • Das Arbeiten an der Körperwahrnehmung, am Bewusstsein der Verkrümmung und welche Haltung hier richtig oder falsch ist
  • Atemübungen zwischen den Korrekturaufgaben sind zur Entspannung sehr wichtig.

Zu den Übungen gehören außerdem:
  • Lagerungen zur passiven Korrektur
  • das Erlernen alltagstauglicher Übungen für das Büro oder die Schule.

Hilfsmittel

  • Sprossenwand
  • Stuhl und Tisch, Stab oder Band
  • Gegendruck vom Therapeuten.

Mögliche Ursachen einer Skoliose

  • Knöcherne Veränderung
  • Fehlbildung
  • Wirbelbruch
  • Lähmung
  • Nervenerkrankung
  • Entzündung
  • Muskelerkrankung.
Zu 90 Prozent lässt sich die Ursache für die Skoliose ermitteln. Als weiterer Therapieansatz kommt in schwerwiegenden Fällen die Chirurgie zum Einsatz.

Alternativen zu 3d-Skoliosetherapie (Schroth)

Andere Formen der Krankengymnastik, etwa die Krankengymnastik nach Mc Kenzy können ebenfalls hilfreich sein. Es kommt aber auf den Schweregrad an. Bisher gilt die Therapie nach K.Schroth als die einzig wirkungsvolle bei mittleren und schweren Fällen.
Andere Formen der Körper- und Bewusstseinsarbeit wie Yoga, Feldenkrais und das Körpertraining Pilates können auch in Frage kommen. Neben dem Effekt der Dehnung und Muskelkräftigung zielen sie ebenso auf ein verbessertes Körperbewusstsein ab, wie es auch Teil der Schroth'schen Therapie ist.

Kosten zu 3d-Skoliosetherapie (Schroth)

Für die Kostenübernahme durch die Gesetzlichen, wie auch Privaten Krankenkassen muss eine Verordnung von einem Hausarzt oder Orthopäden vorliegen.

Daten/Fakten zu 3d-Skoliosetherapie (Schroth)

Korsetts in 3d

Die Korsett-Therapie ist eine zusätzliche Möglichkeit bei Skoliosen. Die meistens sehr komplexe dreidimensionale Fehlstellung der Wirbelsäule muss genau angesprochen werden, was immer einen hohen technischen Aufwand auf Seiten der Hersteller verlangt. Zusätzlich gilt es zu beachten, dass das Tragen eines Korsetts aus psychosozialen Gründen nicht sehr beliebt ist. Heute gibt es die sogenannten "aktiven Inspirations-Derotations-Korsetts". Diese Art von Korsett geht auf die dreidimensionale Fehlstellung der Wirbelsäule ein und erlaubt es den Betroffenen gleichzeitig, selbst eine natürliche Korrektur vorzunehmen.

Links zu 3d-Skoliosetherapie (Schroth)

Skoliose Infoforum
Forum für Infos rund um das Thema Skoliose

Skoliose aktiv
Verein Skoliose e.V.
Autor: Koll, Livia28.09.2015

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: