Hitzekollaps und Hitzschlag

WissenDiagnoseBehandlungSelbsthilfeLinks

Wissen zu Hitzekollaps und Hitzschlag

Hitzschlag und Hitzekollaps sind nicht dasselbe. Und diese Unterscheidung kann lebensentscheidend sein. Beides sind gesteigerte Belastungserscheinungen durch Hitze, bei denen die natürliche Regulierung der Körpertemperatur nicht mehr richtig arbeiten kann. Gefährdet für beide Erkrankungen sind vor allem ältere Menschen und kleine Kinder beispielsweise beim längeren Aufenthalt im geschlossenen Auto im Sommer.

Ursachen

Ist der Körper einer erhöhten Hitzebelastung ausgesetzt, reagiert er darauf mit vermehrter Schweißproduktion. Damit reduziert er die Körpertemperatur und kühlt die Haut. Dieser Prozess bedeutet zugleich ein Verlust an Flüssigkeit und Salzen. Ist das längere Zeit der Fall oder wird der Körper durch Sport oder andere Anstrengungen im Übermaß mit hohen Temperaturen belastet, kommt es zur Erweiterung der Blutgefäße. Über diese Notlösung versucht der Körper nun seine Temperatur zu regeln (Wärmeabgabe durch verstärkte Durchblutung) mit der Folge eines stark abfallenden Blutdrucks. Der daraus resultierende Sauerstoffmangel in den Organen verursacht schließlich den Hitzekollaps. Mögliche Warnhinweise des Körpers sind Kopfschmerzen, Schwächegefühl, Übelkeit oder Erbrechen. Ebenfalls durch körperliche Überanstrengung bei zu hohen Temperaturen oder längere Aufenthalte in zu warmen geschlossenen Räumen wird der Hitzeschlag ausgelöst. Hierbei funktioniert die Schweißproduktion nicht mehr beziehungsweise wird am Funktionieren gehindert. Beispielsweise ist beim Stehen in dichten Menschenmassen eine Kühlung über die Haut nicht möglich. Es kommt im Körper zu einem Wärmestau, was lebensgefährliche Schäden im Gehirn zur Folge haben kann. Besonders gefährdet sind chronisch Kranke wie Diabetiker, alkoholisierte oder unter Drogen stehende Menschen.

Diagnose zu Hitzekollaps und Hitzschlag

Ein Hitzekollaps äußert sich durch blasse, schweißgetränkte Haut, Schwindel und Augenflimmern. Auch kann manchmal ein Ohrensausen als Vorbote auftreten. Der Puls rast und ist nur schlecht zu erfühlen. Im ungünstigsten Fall kann es zu Verwirrung und einer kurzen Ohnmacht kommen. Heiße, trockene Haut und über 40°C Fieber sind dagegen eindeutige Anzeichen für einen Hitzschlag, der ebenfalls einen schnellen Puls und Schwindel verursacht. Der zunächst normale Blutdruck fällt später ebenfalls ab und es kann zur Bewusstseinsein-trübung beziehungsweise sogar Bewusstlosigkeit führen.

Behandlung zu Hitzekollaps und Hitzschlag

Der überhitzte Körper muss schnellstmöglich gekühlt werden. Dazu kühle, aber nicht eisige Getränke wie Tee, Apfelschorle oder Mineralwasser zu sich nehmen. Die Kleidung ausziehen oder anfeuchten, um damit die Haut zu kühlen. Beim Hitzschlag empfehlen sich dazu auch kalte Wickel. Hitzekollaps-Betroffene sollten flach, Menschen mit einem Hitzschlag hingegen mit erhöhtem Oberkörper gelagert werden, vorausgesetzt, es ist keine Bewusstlosigkeit eingetreten. Bewusstlose sind sowohl beim Hitzekollaps als auch beim Hitzschlag in die stabile Seitenlage zu bringen. Außerdem ist in beiden Fällen sofort ein Notarzt zu rufen.

Prognose

Ein Hitzekollaps zieht keinerlei körperliche Schädigungen nach sich. Beim Hitzschlag hingegen ist entscheidend, wie schnell und wie wirksam die Körpertemperatur wieder gesenkt werden kann. Ein Hitzschlag kann im ungünstigsten Fall jedoch auch tödlich enden.

Selbsthilfe zu Hitzekollaps und Hitzschlag

Hitzekollaps und Hitzschlag lassen sich gut vermeiden. Beispielsweise sollte die sommerliche Mittagshitze besser an einem schattigen Platz genossen werden. Menschenmassen in überhitzten Räumen oder Alkoholgenuss in hohen Umgebungstemperaturen sollten gemieden werden. Viel Trinken bewahrt nicht nur vor einem Hitzekollaps, sondern durchspült auch die Nieren gut. Außerdem sollte stets auf zu den Temperaturen passende Kleidung geachtet werden.

Links zu Hitzekollaps und Hitzschlag

Techniker Krankenkasse:
http://www.tk.de/Hitzschlag
Autor: Fischer, Jana26.07.2014

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: