Dr. med. Klaus Manfred Hitschfeld MBA, Dr. Klaus Manfred Hitschfeld MBA

Psychiater

Bewertung

9,0/ 10

Gesamtwertung: 9,0 von 10 Punkten

Weiterbildung 7,6

Praxisleistung 9,2

Serviceangebot 10

Sprechzeiten / Öffnungszeiten

Patientenservice
Kassen- & Privatpatienten
Termine nach Vereinbarung möglich
Termine innerhalb von 5 Tagen
Parkmöglichkeiten vorhanden
Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Behindertengerechter Zugang
Hausbesuche möglich
Durchführen von Sachverständigengutachten
  • Berufsverband Deutscher Psychiater
  • Bund niedergelassener Neurologen, Nervenärzte, Psychiater und ärztlicher Psychotherapeuten (BNP) e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)

Details zur Bewertung

  • Psychosomatik
  • Psychotherapie
  • Rehabilitationswesen
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • ADS / ADHS bei Erwachsenen
  • Angststörungen
  • Autogenes Training
  • Bipolare Störung
  • Borderline-Störungen
  • Burnout
  • Depressionen
  • Entspannungsverfahren
  • Essstörungen (Magersucht, Bulimie, Fettsucht)
  • Jacobsonsche Relaxationstherapie
  • Kopfschmerzdiagnostik und Behandlung
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychose, Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Psychotrauma, Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Sozialpsychiatrie
  • Sucht, Abhängigkeit, Suchtberatung
  • Testpsychologie
  • Untersuchungsgespräch
  • Verhaltenstherapie
  • Verordnung medizinischer Rehabilitation
  • Zwangsstörungen
  • Behindertengerechter Zugang
  • Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Erreichbar per E-Mail
  • Hausbesuche
  • Parkplätze vorhanden
  • Patientenschulungen
  • Profil aktuell
  • Sachverständigengutachten
  • Termin innerhalb von 5 Tagen
  • Wartezeit maximal 10 Minuten
  • Öffnungszeiten/Schließzeiten aktuell
Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates:

Weitere Artikel aus dem Bereich Psychiater

Frauen: Frühe Wechseljahre schwächen Herz

Frauen, die früh in die Wechseljahre kommen und keine Kinder haben, neigen eher dazu, eine …

weiterlesen

ADHS-Medikament verändert Hirnchemie

Patienten mit Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) erhalten oftmals das Medikament Ritalin. Aber auch Menschen ohne die Störung …

weiterlesen

Spaziergang sorgt für gute Laune

Schon ein gemächlicher Spaziergang kann die Laune heben und zum psychischen Wohlbefinden beitragen, so Forscher. …

weiterlesen

Cannabis verjüngt alternde Hirne

Mit dem Alter lässt die Gehirnfunktion nach. Der Hauptwirkstoff aus Cannabis könnte diese Alterungsprozesse umkehren, …

weiterlesen

Das Informationsangebot von Qimeda dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall die persönliche Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt. Die Inhalte von Qimeda dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikationen verwendet werden.