Dr. med. Karl Faesecke

Facharzt für Arbeitsmedizin

Bewertung

5,4/ 10

Gesamtwertung: 5,4 von 10 Punkten

Weiterbildung 0,0

Praxisleistung 9,3

Serviceangebot 5,7

  • Anschrift / Adresse:

    Bergstraße 26
    20095 Hamburg

  • Telefonnummer:

    040 / 338868

Sprechzeiten / Öffnungszeiten

Patientenservice
Kassen- & Privatpatienten
Wochenendsprechstunde
Termine nach Vereinbarung möglich
Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Behindertengerechter Zugang
Hausbesuche möglich
Durchführen von Sachverständigengutachten
  • Betriebsbegehungen
  • Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V.

Details zur Bewertung

  • Es sind keine Weiterbildungen hinterlegt
  • Betriebsbegehungen
  • Informationsveranstaltungen
  • Konzepterstellung für den Umgang mit Suchtkranken
  • Konzepterstellung Unfallverhütung
  • Spezielle arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
  • Sucht, Abhängigkeit, Suchtberatung
  • Tauglichkeitsuntersuchungen
  • Untersuchungen bei speziellen arbeitsmedizinischen Fragestellungen
  • Untersuchungen nach der Fahrerlaubnisverordnung
  • Untersuchungen vor Aufnahme der Tätigkeit
  • Untersuchungen zu Arbeiten mit Absturzgefahr
  • Untersuchungen zu Arbeitsaufenthalten im Ausland ( Tropentauglichkeit )
  • Untersuchungen zu Benzolhomologe
  • Untersuchungen zu Hauterkrankungen
  • Untersuchungen zu Isozyanate
  • Untersuchungen zu Tätigkeiten an Bildschirmarbeitsplätzen
  • Untersuchungen zu Tätigkeiten mit Atemschutzgeräten
  • Untersuchungen zu Tätigkeiten mit Hitze- und Kältebelastung
  • Untersuchungen zu Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung
  • Untersuchungen zu Tätigkeiten mit Lärmexposition
  • Behindertengerechter Zugang
  • Erinnerung an Vorsorgetermine
  • Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Hausbesuche
  • Patientenschulungen
  • Sachverständigengutachten
  • Wochenendsprechstunde
Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates:

Weitere Artikel aus dem Bereich Arbeitsmediziner

Teens: Gehirnerschütterung erhöht MS-Risiko

Erleiden Jugendliche eine Gehirnerschütterung, könnte das ihr Risiko für Multiple Sklerose erhöhen, ergab eine schwedische …

weiterlesen

Haushaltsreiniger können Lunge zusetzen

Haushaltsreiniger gibt es unzählige und für jedes Problem steht ein passendes Mittel parat. Forscher mahnen …

weiterlesen

Extrakt aus Zuckerrohr verbessert Schlaf

Eine Substanz aus Zuckerrohr könnte den Schlaf stressgeplagter Menschen verbessern. Der Stoff ist auch in …

weiterlesen

MS: Die Rolle von Darmbakterien

Zunehmend geraten in der Forschung zur Multiplen Sklerose (MS) Darmbakterien ins Visier. Forscher finden jetzt …

weiterlesen

Das Informationsangebot von Qimeda dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall die persönliche Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt. Die Inhalte von Qimeda dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikationen verwendet werden.